„Der 13. Stuhl“ von Dave Shelton aus dem Königskinder Verlag

5. Februar 2017

Ein Raum.
12 Personen.
13 Stühle.

Heute habe ich für euch das Buch „Der 13. Stuhl“ von Dave Shelton aus dem Königskinder Verlag.

In einem alten Haus gibt es einen leeren Raum.
Dieser Raum ist dunkel, ja schon fast beängstigend.
In diesem Raum befinden sich 13 Stühle.
12 von ihnen sind besetzt von Menschen, die eine Kerze halten.
Nur ein Stuhl ist frei, also nimmt Jack auf ihm Platz.
Dann fangen die Menschen an zu erzählen, reihum.
Von blutigen Gestalten, von dunklen Nächten und von angsteinflößenden Kreaturen.
Dann ist Jack an der Reihe.
Und plötzlich weiß er, welche Geschichte er erzählen muss.

Als großer Fan von düsteren und geheimnisvollen Geschichten, habe ich mich tierisch auf dieses Buch gefreut!
Zwar handelt es sich hierbei um eine Ansammlung von Kurzgeschichten, doch durch die klare Grundhandlung läuft letztendlich dann doch alles zusammen.
Jede Geschichte hat ihren ganz eigenen Charme und dank des bildhaften Schreibstils des Autors, bekommen sie auch noch den nötigen Nervenkitzel.
Es werden viele Fragen aufgeworfen, die irgendwie doch alle zu Jack führen und umso gespannter ist man dann natürlich auf seine, die 13. Geschichte.
Dieses Buch liest sich vielleicht auch gerade deshalb so unglaublich schnell und macht einfach nur Spaß.
Natürlich ist es nichts, was unglaublich tief in die Handlung geht, oder einen länger beschäftigen würde.
Auch der „Gruselgrad“ der Geschichten hält sich in Grenzen, doch ist es trotzdem eine sehr schöne unterhaltsame Lektüre.
Für alle Fans von Gruselgeschichten eine wirkliche Empfehlung und ein tolles Buch für zwischendurch!

Ich vergebe 4 von 5 Löwchens!

Das war es dann von mir!
Viele Grüße
Eure
Leo Löwchen
Hier geht es zum Buch:

https://www.carlsen.de/hardcover/der-13-stuhl/70971

Könnte Dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentieren